Buchungstelefon 0 55 27-98 30 43 / 0 55 27-98 30 33
Reisen um Träume zu verwirklichen...
Jetzt bestellen!

Reisekatalog

bestellen oder direkt online blättern

Aktuelles

Mehr zum Thema

Saisoneröffnung - Tulpenblütenpracht am Lago Maggiore

Saisoneröffnung - Tulpenblütenpracht am Lago Maggiore
vom 19.04. - 23.04.2020
Über diesen Link gelangen Sie zur...
Deutschland
Aktivreisen Erlebnisreisen Urlaubsreisen
  • Altes Land zur Blütezeit<br/><h7> © powell83-stock.adobe.com</h7>
  • Radtour am Deich bei Stade<br/><h7> © STADE Tourismus-GmbH</h7>
  • Altstadt in Stade<br/><h7> © thorabeti - fotolia.com</h7>
  • In Stade<br/><h7> © STADE Tourismus-GmbH</h7>
  • Am Hansehafen in Stade<br/><h7> © STADE Tourismus-GmbH</h7>
  • Am Stadthafen in Stade<br/><h7> © STADE Tourismus-GmbH</h7>
  • An der Elbe bei Stade<br/><h7> © STADE Tourismus-GmbH</h7>
  • Blick vom Anleger auf den Stadthafen
  • Bürgermeister Hinze Haus<br/><h7> © Inge Knol-fotolia.com</h7>
  • Cafe am Fischmarkt in Stade
  • Hansehafen<br/><h7> © Stade Tourismus</h7>
  • In Stade<br/><h7> © Rainer Schmittchen - fotolia.com</h7>
  • Mutter Flint<br/><h7> © ArTo-fotolia.com</h7>

Zwischen Elbe und Obstgarten: Radeln im Alten Land

07.06. - 11.06.2020

Auf dem Rad ent­lang der Elbe vor­bei an Obst­bäu­men und span­nen­der Archi­tek­tur. Das Alte Land mit dem Fahr­rad zu erkun­den ist wohl eine der schöns­ten Arten, denn so kommen Sie in den Genuss alles in ihrem eige­nen Tem­po zu erkun­den, auf den Wirt­schafts­we­gen direkt zwi­schen den Obst­bäu­men ent­lang zu kom­men und alle Sei­ten der wun­der­schö­nen Regi­on ent­de­cken zu kön­nen.

1. Tag: Anreise

Anreise in den frühen Morgenstunden. Herzlich willkommen zu Ihrer Radreise durch das Alte Land. Unverwechselbar ist das Land an der Elbmündung. Zusammen mit Kehdingen bildet es das größte Obstanbaugebiet Europas. Typische Altländer Häuser, reetgedeckte Dächer und kunstvolles Ziegelfachwerk machen diese Gegend so unverwechselbar. In Stade können Sie sich auf eine historische Hansestadt mit wunderschönen Fachwerkhäusern freuen. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Obstplantagentour

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Fahrradtour durch das Alte Land, Europas größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet. Seien Sie gespannt auf die Vielzahl von Fachwerkhäusern und historischen Bauwerken entlang Ihres Weges. Je nach Jahreszeit hat das Alte Land viel zu bieten: Im Frühjahr lockt die Baumblüte, der Sommer wird durch die leckeren Früchte versüßt und im Herbst startet die Apfelernte. Eine interessante Besichtigung eines Altländer Obsthofes erwartet Sie. Hier erfahren Sie mehr über die Apfelkunde, den Anbau des Obstes und die Vermarktung. Abendessen im Hotel.

(ganztägige Radtour, Strecke: ca. 52 km, Schwierigkeitsgrad: leicht/ mittelschwer)

3. Tag: Entlang der Mühlenstraße durchs Elbland

Ihr Radausflug führt Sie entlang eines Teilstücks der niedersächsischen Mühlenstraße. Vor 100 Jahren prägten zahlreiche Wind- und Wassermühlen das Landschaftsbild zwischen Nordsee, Elbe und Weser. Hier wurde Korn gemahlen, Wolle gewalkt und Öl gepresst, bis der technische Fortschritt sie aus dem Alltag verdrängte. Wind- und Wassermühlen sind die reizvollen Etappenziele dieser Radtour. Sie fahren von der Hansestadt Stade aus entlang von einsamen Hochmooren, der idyllischen Schwingeniederung und durch die sanft wellige Stader Geest. Über Grefenmoor, Hagenah und Kutenholz geht es nach Fredenbeck durch eine natürliche, ländlich geprägte Landschaft. Uralte Moore, verwunschene Wälder und beinahe unendliche Weite erwartet Sie. Fahren Sie über Schwinge und Wiepenkathen zurück nach Stade. Abendessen im Hotel.

(ganztägige Radtour, Strecke: ca. 43 km, Schwierigkeitsgrad: leicht/ mittelschwer)

4. Tag: Stader Geest Tour

Herzlich willkommen an der Stader Geest! Die heutige Radtour ist eine Einladung in eine idyllische Landschaft mit bewaldeten Höhen, lieblichen Flusstälern und stillen Hochmooren. Auf dem Fernradweg Hamburg-Cuxhaven geht die Tour am Bahndamm entlang bis Dollern. Dort überwindet man den Geestsporn und erreicht den Rüstjer Forst. Über die Feldmark geht es weiter zum Forellengut Deinste. Im Forellengut, einer 6000 qm großen Anlage, werden Köstlichkeiten aus Fluss und Meer, wie die Forelle oder der Bachsaibling, selbst gezüchtet und veredelt. Weiter geht es über Hagen, entlang der Barger Heide zurück nach Stade. Am Nachmittag sind Sie bei einer Stadtführung aus außergewöhnlicher Perspektive dabei: Mit dem Fleetkahn wird der Burggraben, der Stades Innenstadt umsäumt, neu erlebbar. In einer einstündigen Tour werden Sie entlang der Wallanlagen geschippert, erfahren vom Kahn-Kapitän Historisches und Aktuelles über die Stader Häfen sowie über die ehemaligen Befestigungsanlagen aus der Schwedenzeit und können sich an einer idyllischen Naturlandschaft erfreuen. Abendessen im Hotel.

(halbtägige Radtour, Strecke: ca. 43 km, Schwierigkeitsgrad: leicht/ mittelschwer)

5. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise an.

Unterkunft

3-Sterne Hotel Vier Linden in Stade

Das Hotel liegt nur 5 Fahrminuten von der Elbe entfernt. Alle Zimmer verfügen über Bad inkl. Dusche/ WC, Telefon und Sat-TV. Außerdem verfügt das Hotel über einen Fahrstuhl, Restaurant und Weinkeller, Sauna und einen Garten mit Terrasse. Die Fahrräder können in Fahrradgaragen untergebracht werden. Außerdem gibt es einen Ladeschrank für E-Bike Akkus.

Bitte teilen Sie uns frühzeitig mit wenn Sie ein Fahrrad leihen möchten!

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • 3 x Radtour-Guide für alle Radausflüge
  • 1 x Obsthofbesichtigung im Alten Land
  • 1 x Fleetkahnfahrt in Stade
  • 1 x Stadtführung in Stade
  • Stornostaffel: Busreisen

Preise pro Person

07.06. - 11.06.2020
Reisepreis€ 599,-
EZ - Zuschlag€ 100,-
Reise druckenReise merkenReise empfehlenReise buchen
Scheithauer Reisen GmbH • Nathestraße 34 • 37115 Nesselröden • Tel.: 0 55 27-98 30 43 / 0 55 27-98 30 33
ImpressumDatenschutzReisebedingungenFormblatt