Buchungstelefon 0 55 27-98 30 43 / 0 55 27-98 30 33
Reisen um Träume zu verwirklichen...
Jetzt bestellen!

Reisekatalog

bestellen oder direkt online blättern

Aktuelles

Mehr zum Thema

Wir feiern 20 Jahre VSN - feiern Sie mit!

Besuchen Sie uns am 04. April 2019 von 12 Uhr bis 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Göttingen und feiern Sie gemeinsam mit uns bei einem abwechslungsreichen Programm die "zweite Null"!
Deutschland
Erlebnisreisen Städtereisen Urlaubsreisen Rundreisen
  • Die Burgenstraße - Bamberg<br/><h7> © Die Burgenstraße e.V.</h7>
  • Brauhaus Mönchshofsbrauerei
  • Marktplatz in Coburg<br/><h7> © Scirocco340-shutterstock.com/2013</h7>

Im Land der Franken

18.07. - 21.07.2019

Mitten im „Gottesgarten am Obermain“ liegt Bad Staffelstein. Links erhebt sich das prunkvolle, von den Brüdern Dientzenhofer erbaute Kloster Banz auf einem Bergsporn, rechts die strahlend barocke Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen, das berühmte Meisterwerk Balthasar Neumanns aus dem 18. Jahrhundert. Tausende von Gläubigen erbitten in der einzigartigen Basilika jedes Jahr die Fürsprache der 14 Nothelfer. Zwischen den beiden beeindruckenden Bauwerken fließt die Lebensader Main, und über allem erhebt sich der markante Staffelberg, auf dem sich einst ein keltisches Oppidum befand. Victor von Scheffel beschrieb in seinem „Frankenlied“ schwärmerisch die „weite, stromdurchglänzte Au“ und wünschte sich sehnlichst „Ich wollt‘, mir wüchsen Flügel“.

1.Tag: Anreise

Am Morgen starten Sie Ihre Reise in Richtung Süden. In Bad Staffelstein angekommen, haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die historische Altstadt, trinken eine Tasse Kaffee oder essen eine Kleinigkeit. Am Nachmittag Fahrt zu Ihrem schönen Landhotel, Zimmerbezug und Abendessen.

2.Tag: Große Gottesgarten-Rundfahrt und Bamberg

Gut gefrühstückt unternehmen Sie mit der Reiseleitung eine „Große Gottesgarten-Rundfahrt“. Eine der Stationen wird der Kurpark sein. Seit 1999 lädt die großzügige Anlage des Bad Staffelsteiner Kurparks zu einem ausgiebigen Spaziergang mit Seeluft ein. Im Herzen des Parks finden Sie das doppelflügelige Gradierwerk, ein sogenanntes „Freiluftinhalatorium“. Durch die Zerstäubung der Heilsole entsteht rund um die Gradierwerke ein gesundheitsförderliches Klima, das dank zahlreicher Sitzgelegenheiten in vollen Zügen genossen werden kann. Weiter geht es zur Basilika Vierzehnheiligen. Sie ist eine Wallfahrtskirche in Oberfranken. Das nach Plänen von Balthasar Neumann gebaute Gotteshaus ist den heiligen Vierzehn Nothelfern geweiht. Es hat etwa eine halbe Million Besucher im Jahr. Hier haben Sie die Möglichkeit sich umzuschauen. Unterwegs kommen Sie noch am Kloster Banz vorbei. Das Kloster wird als das schönste Barockkloster Frankens bezeichnet und liegt in grandioser Lage über dem rechten Mainufer bei Lichtenfels. Heute gehört es zum Großteil der Hanns-Seidel-Stiftung und wird als Bildungsstätte genutzt. Den Nachmittag verbringen Sie in Bamberg. Sie haben die Zeit zur freien Verfügung. Schauen Sie sich um, es gibt viel zu entdecken, z. B. der Domplatz. Sicherlich der eindrucksvollste Platz Bambergs, mit den Baustilen aller Epochen von der Romanik über die Gotik, Renaissance, Barock und Rokoko. Dieser Platz atmet Geschichte aus allen Poren. Abendessen im Hotel.

3.Tag: Coburg - Puppenmuseum - Stadtführung

Nach dem Frühstück Fahrt nach Coburg. Hier besuchen Sie das Coburger Puppenmuseum - ein Museumsbesuch mit allen Sinnen. Das Puppenmuseum erzählt von der Kindererziehung durch Spielzeug in bürgerlichen Familien. Die Ausstellung zeichnet außerdem die Entwicklung der Spielpuppe von der Porzellan- bis zur Schildkrötpuppe nach. Bei einem Rundgang können Sie die Exponate bewundern. Nach dem Museumsbesuch haben Sie erst einmal Zeit für eine Mittagspause.  Am Nachmittag erwartet Sie eine Kostümführung in der Altstadt. Wie kaum eine andere Stadt vereint Coburg Kunst, Kultur und Geschichte. Geprägt wurde die einstige Residenz vor allem von den Herzögen des ehemaligen Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha. Ihre Heiratspolitik stellte Verbindungen zu fast allen europäischen Herrscherhäusern her. Erleben Sie die Welt des Hochadels, die historische Altstadt mit ihren Türmen, Gassen und Kirchen! Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. Lassen Sie den letzten Abend gemütlich ausklingen.

4.Tag: Heimreise - Kulmbach

Frühstücken Sie ein letztes Mal, bevor Sie die Heimreise antreten. In Kulmbach machen Sie noch einen Stopp und besuchen die Kulmbacher Mönchshof-Brauerei. Hier können Sie die Brautradition aus nächster Nähe erleben und sich rundum wohlfühlen: all das ist möglich im Mönchshof Bräuhaus in Kulmbach. Der klösterliche Geist der Gastfreundschaft lebt hier auf alle Zeiten weiter. Bei der Führung lernen Sie vieles über das Bierbrauen um 1900 und bekommen einen Blick in die Museumsbrauerei mit ihrem gläsernen Sudwerk. Bei der Verkostung bekommt jeder Gast drei typische Kulmbacher Biere (je 0,2l) und dazu eine ofenfrische Brezel. Anschließend Rückfahrt in die Heimatorte.

Unterkunft

Landhotel Augustin in Bad Staffelstein

Neben traditionell fränkischer Küche und Zimmern im Landhausstil mit modernem Bad, Telefon und Flat-TV bietet das familiengeführte Hotel Augustin einen Massageservice. Kostenloses W-LAN ist in allen Hotelzimmern und Gästeräumen verfügbar.

 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 3 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 1 x Fränkisches Schlemmerbuffet
  • 2 x 3-Gänge Wahlmenü
  • Große Gottesgarten-Rundfahrt im Raum Bad Staffelstein
  • Ausflug nach Bamberg
  • Eintritt Puppenmuseum in Coburg
  • Kostümführung in Coburg
  • Brauereiführung und Verkostung in Kulmbach
  • Stornostaffel: Busreisen

Preise pro Person

18.07. - 21.07.2019
DZ€ 429,-
EZ-Zuschlag€ 45,-
Reise druckenReise merkenReise empfehlenReise buchen
Scheithauer Reisen GmbH • Bundesstraße 85 • 37191 Katlenburg-Lindau • Tel.: 0 55 56 / 374 • Fax: 0 55 56 / 18 14
ImpressumDatenschutzReisebedingungenFormblatt