Buchungstelefon 0 55 56-374 / 0 55 27-98 30 33
Reisen um Träume zu verwirklichen...
Jetzt bestellen!

Reisekatalog

bestellen oder direkt online blättern

Aktuelles

Mehr zum Thema

Queen Mary 2

Dänemark - Norwegen
vom 12.08. - 17.08.2018
Über diesen Link gelangen Sie zur Reise:
http://www.scheithauer-reisen.de/?104009
Deutschland
Tagesfahrten
  • Hafengaststätte Zur Schlagd in Wanfried<br/><h7> © zwehren-fotolia.com</h7>
  • Fachwerkhäuser in Wanfried<br/><h7> © zwehren-fotolia.com</h7>
  • Kirschblüte<br/><h7> © Picture-Factory</h7>

Wanfried – Renaissancestädtchen im Werratal

… und der Kirschenhof in Witzenhausen

06.05.2018

An der Schlagd, dem ehemaligen Endhafen der Werraschifffahrt, verläuft der Werratal-Radweg - ein wunderbarer Ort für idyllische Pausen. Die romantische Fachwerk- und Hafenstadt Wanfried feierte 2008 400 Jahre Stadtrechte. Das kleine Fischerdorf verdankt seinen Aufstieg und Reichtum im 16. und 17. Jahrhundert ihrer Lage als Endpunkt der Weser-Werra-Schifffahrt. Hier entwickelte sich die Stadt rasch zu einem bedeutenden Umschlagplatz im Warenverkehr mit Südosteuropa. Noch heute zeugen zahlreiche historische Handels- und Repräsentativbauten am alten Hafen, der „Schlagd“, und in der Marktstraße von Wanfrieds lebendiger Geschichte.

Anreise über Heiligenstadt nach Wanfried. Hier angekommen, erwartet Sie eine Erlebnisstadtführung. Nachdem Sie die Stadt erkundet haben, werden Sie in der Hafengaststätte „Zur Schlagd“ zu Mittag essen. Gut gestärkt fahren Sie weiter nach Witzenhausen zum Hof Kindervatter. Bei einer Führung durch die Kirschplantage wird Ihnen auch eine Kirschweinprobe geboten. Anschließend Heimreise.
 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Erlebnisstadtführung in Wanfried
  • Mittagessen
  • Führung durch die Kirschplantage mit Kirschweinprobe
     

Preise pro Person

06.05.2018
Reisepreis:€ 52,-
Reise druckenReise merkenReise empfehlenReise buchen
Scheithauer Reisen GmbH • Bundesstraße 85 • 37191 Katlenburg-Lindau • Tel.: 0 55 56 / 374 • Fax: 0 55 56 / 18 14
ImpressumReisebedingungen